SkF vor Ort im Wandel

Vor einem Jahr (Infobrief 22), haben wir von den Veränderungen in den Außenstellen berichtet. Ziel war es Kooperationspartner zu finden, die u.a. die Organisation des Frühstücks übernehmen, damit die Beraterinnen sich auf die Kernaufgabe Schwangerenberatung konzentrieren können. Dieses Ziel ist zu 75% erreicht, und stellt eine große Bereicherung unseres Angebotes dar.

In unseren Außenstellen haben wir nun folgende Unterstützung bekommen:

Tonndorf St. Agnes 14-tägig : Kooperation mit den „Familienhelden!“ Träger der Jugendhilfe. Bei Bedarf auch montags, da dann Kindergruppe der Familienhelden stattfindet

Neuallermöhe St. Marien wöchentlich : Kooperation mit der Gemeinde und der KITA, sowie demnächst dem „Internationalem Bund“. Einmal monatlich berät eine Kollegin zusätzlich im Flüchtlingsprojekt der Gemeinde.

Harburg Elternschule im Feuervogel

wöchentlich: unterstützt durch die Elternschule.

Steilshoop St. Johannis 14-tägig:

Unterstützung durch die

,,Familienhelden e.V.“

Langenhorn Heilige Familie 14-tägig:

Unterstützung durch den „Internationalen Bund.“

Neuwiedenthal Elternschule 2 mal im Monat im Interkulturellen Nachbarschaftscafe: unterstützt durch die Nachbarschaftsmütter Neuwiedenthal

Rothenburgsort Elternschule monatlich: Unterstützung von dort.

 

In allen Außenstellen stehen Hebammen und

Familienhebammen unseren Schwangeren zur

Seite und Verfügung. Insgesamt kamen

2925 Menschen zu 167 Treffen

in die offenen Angebote des SkF e.V.HH.